Wovon alle gerne träumen...


... SleepDoc Porti 5®.

Das Porti 5 bedient sich modernster Mikrocontrollertechnik (8-Kanal, 12bit A/D-Wandler, 200 Hz) und verwendet neueste Speichertechnologien (Multimediacard bis 64 MB).

Bei der Standardmessung muss der Patient nur 2 Sensoren anlegen (Fingersensor und Sauerstoffbrille).

Die Signalerfassung erfolgt über einfache und preiswerte Sensoren, die speziell für die ambulante Schlafdiagnostik entwickelt wurden und sich im klinischen Einsatz über Jahre hinweg bestens bewährt haben.
  • Übersichtliche Darstellung der Messkurven und Ergebnisse schon am Bildschirm
  • Flexible, vom Anwender frei einstellbare Software
  • Einbindung in Praxis-Computer-Systeme (GDT-Schnittstelle für alle Windowsversionen)
  • Schnelle Reporterstellung (auf Wunsch nur eine Seite)
  • Eingebaute Befundungsroutine mit Textbausteinen
  • Direkte Einbindung in den Arztbrief über die Zwischenablage
  • Datenübertragung per Internet möglich
11 Messkanäle stehen zur Verfügung:
  • Flow (mittels Nasenbrille und Drucksensor, auch während CPAP-Therapie)
  • SpO2
  • Puls
  • Thorax (Sensor im Brustgurt integriert)
  • Abdomen
  • Restless-Leg (Beinbewegungssensor)
  • EKG (Auflösung bis 100 Hz)
  • EEG (Auflösung bis 200 Hz) mit vollautomatischer Schlafstadienanalyse
  • Schnarchen (Mikrofon im Gerät, Geräuscherkennung über Nasenbrille)
  • CPAP / BIPAP (Integrierter Drucksensor zur Erfassung des Absolutdrucks bei Therapie, direkter Anschluss an Maske oder Druckschlauch)
  • Lage (Magnetischer Sensor im Gerät)
Preise auf Anfrage